News

HepaRegeniX startet Phase-1-Studie am Menschen mit dem MKK4-Inhibitor HRX-0215

.

HRX-0215 ist die erste Substanz in klinischer Testung aus der firmeneigenen niedermolekularen Wirkstoffforschungsplattform

Tübingen, 10. August 2020 – HepaRegeniX GmbH, ein Unternehmen, das neuartige Therapien für die Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen entwickelt, gab heute die erste Verabreichung seines am weitesten fortgeschrittenen Medikamentenkandidaten HRX-0215 in einer klinischen Phase-1-Studie bekannt. HRX-0215 ist ein niedermolekularer Hemmstoff der Mitogen- aktivierten Protein (MAP) Kinase Kinase 4 (MKK4), einem Schlüsselenzym der Leberregeneration. Die Blockierung der Funktion von MKK4 aktiviert die Regenerationsfähigkeit von Hepatozyten selbst bei schweren Lebererkrankungen.

Die monozentrische, doppelblinde, randomisierte und Placebo-kontrollierte Studie wird in 48 gesunden männlichen Probanden die Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik von HRX-0215 untersuchen, und ist als Einzel- und Mehrfachdosis-Eskalationsstudie (SAD/MAD) konzipiert. HepaRegeniX erwartet die ersten Ergebnisse noch im Laufe dieses Jahres. Umfangreiche präklinische Studien zeigten eine beeindruckende Wirksamkeit von HRX-0215 in Modellen für akute und chronische Lebererkrankungen.