News

Tubulis schließt €10,7M-Serie-A-Finanzierung zur Weiterentwicklung neuartiger Antikörper-Wirkstoff-Konjugate (ADCs) ab

.

MARTINSRIED, DEUTSCHLAND, 21. Juli 2020 – Tubulis gab heute den Abschluss einer Serie-A- Finanzierungsrunde in Höhe von 10,7 Millionen Euro bekannt. Hiermit soll die Entwicklung einer neuen Klasse hochstabiler und wirksamer Antibody Drug Conjugates (ADCs, „Antikörper-Wirkstoff- Konjugate“) vorangetrieben und das weitere Wachstum des Unternehmens gefördert werden. Die Finanzierungsrunde wurde gemeinsam von BioMedPartners und dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) angeführt mit weiteren Beteiligungen von Seventure Partners, coparion, Bayern Kapital und OCCIDENT sowie vermögenden Privatpersonen und den Gründern. Tubulis ist eine Ausgründung, welche 2019 aus dem Leibniz-Forschungsinstitut Berlin (FMP) und der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München hervorging, um das therapeutische Potenzial von ADCs für die Behandlung von Krebs und anderen Krankheiten zu realisieren.