News

Einhörner im Krisencheck: Wie es wirklich um die 36 deutschen Milliarden-Start-ups steht

.

Die Bedingungen für Gründer werden härter – Investoren verlangen Rentabilität statt Visionen. Welche der wertvollsten Jungunternehmen haben die besten Überlebenschancen?

Die Euphorie um den Aufstieg der deutschen Start-up-Szene im vergangenen Jahr war so groß, dass kaum jemand gemerkt hat, wie sie zu Ende ging. Das Handelsblatt hat Statistiken ausgewertet, mit Gründern, Investoren und Bankern gesprochen: Wie steht es um Deutschlands insgesamt 36 Einhörner wirklich?

Darunter: Grover & Clark

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/gruendungen-einhoerner-im-krisencheck-wie-es-wirklich-um-die-36-deutschen-milliarden-start-ups-steht/28815804.html?tm=login